Blockstufen Versetzen

1. Einsatz von Blockstufen

Blockstufen werden als Voll- oder Hohlblockstufen hergestellt und im Aussenbereich eingesetzt. Winkelstufen, Trittplatten und Steller werden eingesetzt, wenn im Aussenbereich bestehende Treppenunterbauten verkleidet werden.

2. Unterbau und Fundament

Der Unterbau als Träger des Stufenfundamentes muss frostsicher sein. Bei Anwendung von senkrecht angeordneten Streifenfundamenten sind bei Blockstufen über 100 cm Länge mehr als zwei Streifenfundamente erforderlich.

3. Versetzen von Blockstufen

Die Stufenelemente sind mit einer Dilatationsfuge von 2–3 mm pro m1 und einem Gefälle von >1,5% nach vorne oder seitlich zu versetzen. Das Ausrichten erfolgt durch leichtes Klopfen unter Zuhilfenahme eines Holzstückes, um Schäden zu verhindern. Eine Mörtelschicht von ca. 10 mm auf dem Fundament verbessert die Auflage. Masstoleranzen können damit ausgeglichen werden.

Blockstufen